Der ALEX-Umzug. Das Konzept hinter den neuen Räumlichkeiten

ALEX Berlin zieht um

Bevor der ALEX-Umzug in die Wege geleitet wurde, galt es, grundlegende Fragen zur zukünftigen Ausrichtung des Hauses zu beantworten. Wie wird sich ALEX Berlin dem digitalen Wandel und der fortschreitend konvergenten Mediennutzung stellen? Wo soll dies stattfinden? Benötigt es im Zuge der Digitalisierung überhaupt noch realen Raum? Volker Bach, Leiter von ALEX Berlin und Hans Witschurke, Architekt in der neuen ALEX-Halle, geben uns einen Einblick in die konzeptionelle Vorbereitung, die diesem Standortwechsel zugrunde liegt.

Mit dem Umzug nach Friedrichshain wechselt ALEX Berlin nicht nur seinen Standort. Die räumliche Veränderung ist gleichzeitig eine strukturelle Weiterentwicklung. Form folgt Funktion. Architektur folgt dem Zukunftskonzept ALEX 2020. Wie genau das aussehen soll, erklärt uns Volker Bach:

Ein Ziel von ALEX Berlin ist es, den neuen Standort als intuitiven Begegnungsraum für kreative Medienproduktion zu verstehen. Hans Witschurke erklärt uns den architektonischen Gedanken dahinter:

Die Umzugs- und Bauarbeiten sind bald abgeschlossen. Danach freuen wir uns vor allem auf eins: Den Raum mit Leben zu füllen!

Fragen und Antworten rund um das Thema „ALEX zieht um“ findet ihr hier.