Ein neues Zuhause – mitten in Berlin!

ALEX Berlin zieht in die Oberbaum City

30 Jahre Geschichte, sieben Jahre Reformprozesse. ALEX Berlin befindet sich, genau wie die Medienlandschaft, im stetigen Wandel. Deswegen ist es an der Zeit, die Zelte abzureißen und neuen Ideen auch neuen Raum zu geben. ALEX Berlin zieht um!

In der Rudolfhalle – Mitten in der Oberbaum City – entsteht ein “Open-Space” – zum Lernen, zum Austauschen, zum Arbeiten und vor allem zum Machen. Kreative Medienarbeit trifft auf ein fließendes Raumkonzept. Nur so können wir unserer Idee von ALEX 2020 entsprechen. Auch in Zukunft wollen wir die ALEX-Community dabei unterstützen, erfolgreich ihr Publikum zu finden und ihre Inhalte und Visionen in den Mittelpunkt zu stellen. Auch unsere Themen aus den Bereichen digitale Gesellschaft, Politik und Popkultur sowie Medienkompetenz finden im Herzen des medialen Berlins ein neues Dach.

Mit einem neuen Standort entwickelt sich ALEX Berlin gemeinsam mit seiner Community jetzt nicht nur inhaltlich, sondern auch räumlich weiter. Die ALEX-Halle ist ein flexibel gestaltbarer Ort, an dem Berlinerinnen und Berliner zusammenkommen können. Denn Medienarbeit ist am Ende Teamarbeit und dazu braucht es nicht nur virtuellen, sondern auch realen Raum. Der neue Standort ist eine Einladung an die Stadt, an die Leute, die hier leben: Kommt vorbei, macht mit. Es ist Eure Stadt, es ist Euer Programm.

Fragen und Antworten rund um das Thema „ALEX zieht um“ findet ihr hier.